Wasserball Shorley-Cup

Wasserball Shorley Cup 2019

Nach einem Jahr des Wartens war es am Samstag, 17. August 2019 endlich wieder soweit: Im Schwimmbad Arbon konnten wieder spannende, interessante und lustige Wasserballspiele beim Grümpelturnier erlebt werden. 10 Mannschaften waren dieses Jahr dabei und kämpften um den Sieg.
 
Nach der Mannschaftbesprechung begann pünktlich um 14.00 Uhr das Turnier. Ein Spiel dauerte jeweils 2x 8 Minuten mit einer Pause von 4 Minuten. Jeweils 6 Spieler/innen pro Mannschaft kämpften um die Bälle und Tore. Immer mindestens eine Dame musste im Wasser am Spielen sein. Dafür aber maximal ein/e lizensierte/r Wasserballspieler/in.
 
Nach den Vorrundenspielen hatten alle Mannschaften 4 Spiele hinter sich. Im Anschluss an das Spiel um Platz 3 und 4 stand als krönender Abschluss das Finale auf dem Programm. „Lieberampool“ spielte gegen „Säntis44“ um den Sieg. „Säntis44“ konnte das Spiel für sich entscheiden und stieg als Siegermannschaft aus dem Wasser.
An der Rangverkündigung erhielten die beiden Mannschaften ihren wohlverdienten Preis. Drei weitere Preise wurden unter den restlichen (und anwesenden) Mannschaften verlost. Und jeder Teilnehmer erhielt eine Flasche Shorley.
 
Für die Verpflegung der Teilnehmer und Zuschauer stand unsere Festwirtschaft zur Verfügung. Wer Hunger hatte, konnte zwischen Pasta, Bratwurst oder Schüblig wählen. Neu im Angebot waren verschiedene alkoholfreie Cocktails. Am Abend wurden dann auch mehrere Cocktails angeboten die es in sich hatten.
 
Für die Teilnahme möchten wir uns bei allen Mannschaften an dieser Stelle ganz herzlich danken.
Ein ganz grosses Dankeschön gilt allen Helfern die am Wasserball Shorley Cup im Einsatz standen.
 
Nachfolgend findet ihr die Fotos des Grümpelturniers von Karin Haltner
Da die Fotos auf der Homepage verkleinert sind, stellen wir die Fotos in besserer Qualität auf Dropbox zur Verfügung. Die Fotos werden nach ein paar Wochen wieder gelöscht.
 
Ein herzliches Dankeschön gebührt auch unserem Hauptsponsor:
 
Sowie den weiteren Sponsoren des Anlasses:
 
Dank gebührt auch der Stadt Arbon und den Mitarbeitern des Schwimmbades: